Unsere Informationsplattform im Juni 2024

"Zu schön, um wahr zu sein"

In der Städtischen Galerie findet derzeit die Ausstellung mit dem Titel „Zu schön, um wahr zu sein“ von der Künstlerin Patricia Thoma statt. Sie stellt Kunstwerke aus Papier, Plastik und anderen Materialien her, z.B. überdimensionale Kleider, Collagen usw. Alles, was sie verwendet, wäre sonst im Müll gelandet – der Gedanke des Umweltschutzes und der Ökologie sowie die damit eng verknüpfte Thematik, was eine lebenswerte Zukunft ausmacht, sind ihr wichtig.
Parallel zur Ausstellung veranstaltete die Galerie Workshops für Schüler. An einem nahm die Klasse 6b teil. Zuerst erläuterte die Künstlerin, was Upcycling überhaupt bedeutet und erklärte, woraus ihre Kunstwerke bestehen und wie sie angefertigt wurden. Die Kinder staunten, wie zeitaufwändig die Arbeiten sind und wie vielfältig man „Abfall“ wiederverwenden kann.
Dann durfte die Klasse selbst aktiv werden und mit Schablonen drucken, Zeitungspapier bemalen, bekleben, falten, …. Die Kinder hatten viele Ideen und Patricia Thoma war begeistert vom Eifer der Schüler und von den Ergebnissen.
Die jungen Künstler freut es, dass ihre Kunstwerke in der Ausstellung gezeigt werden.


1a267c6b-67f7-4f4e-a48f-5b504a43bc7a
1b9d724b-ba99-4644-b7da-12b9a76fa260
2a957d0d-fcb2-46e2-afce-5296aeb618dc
IMG_9335
45dc663d-b384-4cf8-9e17-9e7d4f2a22fa
af2fdd2d-5d98-4e9f-84c9-c7a83d2e2376
IMG_9336
IMG_9338
IMG_9333
3
E-Mail
Anruf